Wetzlarer
Singakademie e.V.

Begrüßungswort der Vorsitzenden

Sehr geehrte Gäste, liebe Freunde der Chormusik,

kennen Sie die Wetzlarer Singakademie?

Erlauben Sie mir die Zeit zurückzudrehen....

...die Sänger und Sängerinnen, welche im Januar 1948 einem Aufruf in der Wetzlarer Neuen Zeitung folgten und einen gemischten Chor bildeten, der "...frei von Konfession und Partei, sich die künstlerische Aufgabe stellt, die bedeutendsten Werke der Chorliteratur..., die großen Chorwerke mit Orchester von Bach, Beethoven, Haydn, Mozart, Schubert, Schuhmann, Brahms, Bruckner und neuere Schöpfungen...“ einstudieren und aufführen sollte, verkörperte eine Eigenschaft jener Notjahre, die heute häufig in Vergessenheit geraten ist: der Glaube, dass neben leiblichem Wohlergehen auch die Musik Lebensqualität beinhaltet, insbesondere dann, wenn man nicht nur rezipiert sondern aktiv musiziert. Sieben Gründer werden im Gründungsbeschluss vom 5.April genannt: Amtsgerichtsrat H. Bomm, Frau Dr. Elsie Kühn-Leitz, Dr. Rosenthal, W. Grützner, K. Notis, M.Servatius und Komponist Gustav Adolf Schlemm, aber dem Aufruf folgten sicher mehr. Im Vorfeld stand das erste, gelungene Konzert am 26.April 1948 . Im gleichen Jahr folgten noch zwei weitere Konzerte. Über 300 Werke wurden seit 1948 einstudiert und aufgeführt. Dies gelang zum einen durch die jeweiligen musikalisch genialen Leiter des Chores:u.a. G.Schlemm, Dr. E. Cremer, W. Hamel, M.Gärtner, B.Steiner und jetzt Jan Hoffmann. Zum anderen prägte von Anfang an Zusammenarbeit unser Chorschaffen. Der gemischte Chor Marburg, der Chorverein Bad Hersfeld und der Gießener Konzertverein waren unsere Partner. Letzterem sind wir treu geblieben. Seit 1971 verbindet uns eine enge, produktive Gemeinschaft, die beständig zwei Werke pro Jahr einstudiert und vier Konzerte aufführt. Je zwei in Wetzlar und im Stadttheater Gießen, womit wir bei einem weiteren hochkarätigen Partner sind. Dank der Kooperationsbereitschaft des Theaters und des Philharmonischen Orchesters Gießen gelingt es, die Konzerte in gleicher Qualität in beiden Städten aufzuführen. Sie bilden seit Jahren eine Konstante im Programm des Theaters.

Wir sind mehr als nur ein Chor.

Sandra Trense - Wetzlar, 20.10.2011

Termine

csm_chor_69555069ef.png